Konzerthinweise, Symposien, Ausstellungen und Rundfunksendungen


Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Veranstalter über die aktuellen Corona-Regelungen.

* * *

Die Veranstaltungen von musica reanimata finden Sie unter [Vorschau »].



13. Februar 2022: Magdeburg (Opernhaus)
[www.theater-magdeburg.de/spielplan/musiktheater/sz-20212022/premieren-2122/grete-minde/]
Eugen Engel: Grete Minde (Uraufführung). Musikalische Leitung: Anna Skryleva; Regie: Olivia Fuchs; Bühne, Kostüme: Nicola Turner.
Bis auf weiteres abrufbar ist eine Rundfunksendung mit einer Aufzeichnung der Uraufführung, gesendet am 19. Februar um 19.05 Uhr in Deutschlandfunk Kultur:
[www.deutschlandfunkkultur.de/programm?drsearch:date=2022-02-19]



17. Februar 2022: Ostrava (Mährisch-Schlesisches Nationaltheater, 18.30 Uhr)
[https://www.ndm.cz/en/opera/instance/5822-betrothal-in-a-dream-verlobung-im-traum/]
Hans Krása: Verlobung im Traum. (Deutsch mit engl. und tschech. Untertiteln). Musikalische Leitung: Adam Sedlický und Marek Šedivý; Regie: Jiří Nekvasil.
Weitere Aufführungen: 19. Februar; 4. und 16. März; 12. und 24. April; 3. und 13. Mai.



19. Februar 2022: Pforzheim (Stadttheater, 19.30 Uhr)
[www.theater-pforzheim.de/spielplan/oper-und-operette.html]
Viktor Ullmann: Der Kaiser von Atlantis. (Kombiniert mit Hans Werner Henze: Das Wundertheater). Dirigent: Florian Erdl; Inszenierung: Thomas Münstermann
Weitere Aufführungen: 23. und 26. April; 10. und 26. Mai.



23. April 2022: Berlin (Philharmonie, Kammermusiksaal, 20 Uhr)
[www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/53904]
Hans Krása: Thema und Variationen für Streichquartett; Paul Dessau: Der anachronistische Zug; Erwin Schulhoff: Bassnachtigall für Kontrafagott solo.



27. April 2022: Berlin (Konzerthaus, Werner-Otto-Saal, 20 Uhr)
[www.konzerthaus.de/de/programm/ensemble-unitedberlin/7502]
Ernst Bachrich: Drei Gesänge op. 3, für Sopran und Ensemble bearbeitet von Bernd Richard Deutsch. Yeree Suh, Sopran; ensemble unitedberlin, Leitung: HK Gruber. (Dazu Werke von Schönberg und Deutsch).



1. Mai 2022: Berlin (Deutsche Oper, 18 Uhr)
[https://deutscheoperberlin.de/de_DE/production/der-schatzgraeber.1301422]
Franz Schreker: Der Schatzgräber. Musikalische Leitung: Marc Albrecht; Inszenierung: Christof Loy; Bühne: Johannes Leiacker.
Weitere Aufführungen: 6., 10. und 14. Mai; 4. und 11. Juni.



8. Mai 2022: Berlin (Philharmonie, Kammermusiksaal, 20 Uhr).
[www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/53815/ ]
Mieczysław Weinberg: Klavierquintett op. 18. Brahms Ensemble Berlin mit Anna Vinnitskaya, Klavier.



8. Mai 2022: Berlin (Philharmonie, Großer Saal, 20 Uhr).
[www.roc-berlin.de/konzerte/manfred-honeck/konzert/11224/]
Hans Krása: Ouvertüre für kleines Orchester. Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Manfred Honeck. (Dazu Werke von Mozart und Mahler).



12. Mai 2022: Duisburg (Theater, 19.30 Uhr)
[www.operamrhein.de/spielplan/kalender/der-kaiser-von-atlantis/188/]
Viktor Ullmann: Der Kaiser von Atlantis. Musikalische Leitung: Christoph Stöcker; Inszenierung: Ilaria Lanzino.
Weitere Aufführungen: 21. und 29. Mai; 4. und 11. Juni.



12./13./14. Mai 2022: Berlin (Philharmonie, 20 Uhr).
[www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/53796/ ]
Roberto Gerhard: Tänze aus Don Quixote, Symphonie Nr. 3 (dazu Werke von Dvorák). Berliner Philharmoniker, Simon Rattle.



13. Mai 2022: Berlin (Neue Nationalgalerie, 22 Uhr)
[www.roc-berlin.de/konzerte/notturno-in-der-neuen-nationalgalerie/konzert/11230/]
Franz Schreker: "Der Wind" für Klarinette, Horn, Violine, Violoncello und Klavier; Ursula Mamlok: Confluences für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier. Kammermusikensemble des DSO mit Holger Groschopp, Klavier. (Dazu Werke von Yun und Fibich).



15. Mai 2022: Berlin (Philharmonie Kammermusiksaal, 20 Uhr)
[www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/53824/ ]
Erwin Schulhoff: Fünf Stücke für Streichquartett; Karl Amadeus Hartmann: Streichquartett Nr. 1 "Carillon". Philharmonisches Streichquartett.



21. Mai 2022: München (St. Matthäus, 19 Uhr)
[www.muenchenklang.de/konzertankuendigungen/]
Walter Braunfels: Passionskantate. Thomas Ruf, Bariton; Chor und Orchester MünchenKlang; Leitung: Thomas Hefele.



26. Mai 2022: Wien (Musikverein, Großer Saal, 11 Uhr)
[https://www.musikverein.at/konzert/eventid/47052]
Erich Wolfgang Korngold: Symphonie in Fis op. 40. Webern Symphonie Orchester; Leitung: Kirill Petrenko.



Symposium: Exile, Modernism, and Hollywood
Wien, Exilarte Zentrum, 11. und 12. Juni 2022

Ort: Liszt Saal der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und live im Internet
[https://exilarte.org/call-for-papers-symposium-exile-modernism-and-hollywood-at-the-exilarte-center-june-2022]
Thema des Symposiums ist das dialektischer Verhältnis zwischen der Filmmusik Hollywoods und den künstlerischen Impulsen durch die neuankommenden Exilanten aus Europa in den 1930er und 1940er Jahren.
Call for papers: Bis zum 28. Februar können in der üblichen Weise Beiträge zum Symposium angemeldet werden.



Empfehlungen zum Nachhören und -sehen im Internet:

Französische Erstaufführung von Walter Braunfels: Die Vögel (in deutscher Sprache mit frz. und dt. Untertiteln). [https://www.operanationaldurhin.eu/fr/spectacles/saison-2021-2022/opera/the-birds]
Diese Produktion kann in der arte-Mediathek angeschaut werden:
[www.arte.tv/de/videos/106610-000-A/walter-braunfels-die-voegel/]



Ein Konzert vom 2. Februar 2022 mit dem Ensemble Ultreia in Wien mit dem Titel "Wer war Vally Weigl" kann über die Website des Ensembles nachgehört werden.
[https://ensembleultreia.com/]



18. Dezember 2021: Hans Winterberg in Deutschlandfunk Kultur
[www.deutschlandfunkkultur.de/orchesterwerke-von-hans-winterberg]
In der Sendung "Die besondere Aufnahme" erklangen drei kürzlich vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin eingespielte Werke von Hans Winterberg: Rhythmophonie für Orchester, Sinfonie Nr. 1 und Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1. Mit Jonathan Powell, Klavier; Leitung: Johannes Kalitzke.



Die Übertragung der Uraufführung von Hans Hellers Requiem für den unbekannten Verfolgten im Erfurter Dom vom 23. September 2021 kann noch im Internet nachgehört werden:
[www.mdr.de/klassik/hoeren-sehen/audio-achava-urauffuehrung-hans-heller-requiem-100.html]
Interpreten: MDR-Sinfonieorchester; MDR-Rundfunkchor; Leitung: Dennis Russel Davies. Zu Beginn der Konzertübertragung erklingt die Symphonie Nr. 1 "Jeremiah" von Leonard Bernstein.



Festkonzert zur Eröffnung des Ursula-Mamlok-Saals in der Musikschule City-West vom 29.10.2021
[https://www.youtube.com/watch?v=4Egh-ocxeS8]
Werke von Ursula Mamlok, interpretiert von Lehrenden der Musikschule City West (Berlin). Moderation: Bettina Brand.



Online-Konzert vom 19. Mai 2021 im Rahmen des tschechischen Projekts "musica non grata"
[https://www.youtube.com/watch?v=DetzJqJIx_8]
Hans Krása: Ouvertüre für kleines Orchester; Erwin Schulhoff: Concerto Doppio; außerdem Werke von Jaroslav Pelikán. Chor und Orchester des Nationaltheaters Prag, Leitung: Zbyněk Müller.



Das Video zur Ausstellung
Themenraum | Mai 1945 erinnern der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB), das unseren Vorstand Dr. Albrecht Dümling im Gespräch mit Susanne Hein zeigt, ist in Internet dauerhaft abrufbar:
[https://vimeo.com/440246373]
musica reanimata