Das nächste Konzert


Ernst und Gladys Krenek
(126) Donnerstag, 20. Oktober 2016 im Musikclub des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt

Zum 25. Todestag von Ernst Krenek - Schöpfer "entarteter" Musik

Ernst Kreneks überaus erfolgreiche Oper "Jonny spielt auf" (1927) rief sofort heftige Nazi-Proteste hervor. Die Titelfigur, der schwarze Jazzmusiker Jonny, wurde 1938 als Inbegriff von "Rassenschande" auf dem Plakat der Ausstellung "Entartete Musik" abgebildet. Obwohl der Komponist kein Jude war, floh er nach dem deutschen Einmarsch in Österreich in die USA, wo er sich schöpferisch und theoretisch mit allen musikalischen Strömungen seiner Zeit auseinandersetzte.

Ernst Krenek: Tanzstudie op. 1b für Klavier (1920)
Auswahl aus Italienische Balladen op. 77b (1934)
Kafka-Lieder op. 82 (1937/38)
The Flea op. 175 nach John Donne (1960)
Klaviersonate Nr. 7 op. 240 (1988)
Gladys Krenek: Zeit XXIV (nach Renata Pandula) (1976)

Holger Groschopp (Klavier)
Anna Maria Pammer (Sopran)
Albrecht Dümling im Gespräch mit Prof. Claudia Zenck



Weitere Konzerte


(127) Dienstag, 22. November 2016 im Musikclub des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt
Geflohen - verstummt - wiederentdeckt. Der Komponist Berthold Goldschmidt

(128) Donnerstag, 16. März 2017 im Musikclub des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt
Exil als Rettung und Sackgasse. Die Komponisten Leopold Spinner und Julius Schloss, betrachtet von Juan Allende-Blin

(129) Donnerstag, 6. April 2017 im Musikclub des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt
Der Komponist Konstanty Regamey im Warschauer Untergrund

(130) Donnerstag, 29. Juni 2017 im Musikclub des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt
Oscar Straus - vom "Überbrettl" nach Hollywood und wieder zurück



Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Kartenvorbestellungen: Konzerthaus Berlin [www.konzerthaus.de]
Tel.: (030) 20309 - 2101
musica reanimata